Wochenend-Seminare

Seminarinhalte
Seminardaten Urlaubs-Seminare

Shop
MANIFESTATION
DELFINE

Berichte von Ilona Selke oder Beiträge zum Thema Leben aus der Vision, die in Magazinen in Deutschland erschienen sind.


Artikel von Ilona Selke im ONE SPIRIT MAGAZIN Mai 2015

"Interspezien Kommunikation"

Interview von Ursula Maria Lang im FLIEGE MAGAZIN mit Ilona Selke

"Lebe deine Vision und folge deinem Herzen"

 
 
Leben aus der Vision Ein Weg zum Frieden?
 
Erschienen im Magazin "Esotera"
www.esotera.de
 
In diesem Seminar lernen Sie eine Methode kennen, die uns der
Zeitreisende Dr. Vernon Wolf weitergegeben hat. Wir werden in die
innersten Sphären reisen, um alte Muster und Blockaden aufzu-
lösen und zu heilen. Die Methoden des Holographischen Imaging
funktionieren universell, egal ob Sie sich emotional, körperlich, in
Beziehungen oder spirituell entfalten möchten ...
Der Text des Infoblattes, das mir zufällig in die Hände fiel, klingt
sehr viel versprechend. Hochtrabende Versprechungen beziehungs-
weise eines der vielen Heilung verkündenden Seminarangebote,
die unterm Strich häufig relativ wenig Anwendbares vermitteln?
Mehr...
 

 
 
Leben aus der Vision: Interview mit Karl Theodor Wiek
 
Erschienen im Magazin "Naturheilverfahren & Lebensthemen" Ausgabe Nr. 8
www.naturheilverfahren-lebensthemen.de
 
Es ist eine zentrale Frage in uns: Inwieweit können wir den Verlauf
unseres Lebens selbst bestimmen? Statt Opfer Schöpfer sein.
Ist das möglich? Der Kurs Leben aus der Vision gibt hierauf
entscheidende Antworten. In dem fünfteiligen Seminar lernen die
Teilnehmer, wie sie ganzheitlich denken und ihr schöpferisches
Potenzial zum vollen Einsatz bringen können. Doch auch für den
Umgang mit inneren Blockaden, ängsten und hemmenden Glau-
bensmustern finden sie Lösungen. N&L sprach mit dem erfahrenen
Kursleiter Karl Theodor Wiek.
Mehr...
 

 
 
Leben aus der Vision: Erfahrungsberichte, Teil 1
 
Erschienen im Magazin "Naturheilverfahren & Lebensthemen" Ausgabe Nr. 9
www.naturheilverfahren-lebensthemen.de
 
In der letzten Ausgabe hatten wir über den Kurs Leben aus der
Vision in einem Interview berichtet. Von diesem Beitrag fühlten sich
viele Leser angesprochen und etliche haben den Kurs besucht und
nach ihren Angaben sehr davon profitiert. Wir möchten in den
nächsten Ausgaben jeweils ein Fallbeispiel eines Kursteilnehmers
vorstellen, da uns interessiert, aus welchen Beweggründen jemand
den Kurs besuchte und mit welchen Erkenntnissen er abgeschlos-
sen wurde. Unser erstes Beispiel ist Marilena, 42 Jahre. Ihre Kurs-
teilnahme liegt eineinhalb Jahre zurück, ein guter Zeitraum, um
Bilanz zu ziehen.
Mehr...
 

 
 
Leben aus der Vision Interview mit Ilona Selke
 
Erschienen im Magazin "Elaaris
www.esotera.de
 
Die Kraft der Gedanken. Ilona, denkst du jeder von uns gestaltet seine
Realität selbst?


Manchmal sieht es so aus, als wären es nur Auserwählte, bei denen das Glück persönlich wohnt. Nur diejenigen können ihre Realität selbst schaffen. Alle anderen müssen sich ihrem Schicksal fügen.
Aber in Wahrheit leben wir alle in dem gleichen Universum. Die oft unsichtbaren Gesetzmäßigkeiten von Aufmerksamkeit zum Beispiel wirken bei jedem. Wir gestalten bewußt oder unbewußt alle unser Leben. Unsere Aufmerksamkeit bestimmt welcher Haufen größer wird. Der Haufen auf dem alle positiven Erwartungen liegen, oder der auf dem die negativen Erwartungen alle warten.
Mehr...
 

 
 
Delfin-Therapie / Wellness für Ihre Seele
 
Lebensvisionen Sueddeutschland
www.marionselke.de
 
Ein Interview mit Marion Selke zum Kurs Leben aus der Vsion.
Mehr...
 

 
 
Die Weisheit der Tiere bezüglich Genfutter
 
Internet
Die Weisheit der Ratten
Die Washington Post berichtete, dass Nagetiere, die gewöhnlich gern
Tomaten fressen, die gentechnisch veränderten FlavrSavr-Tomaten
verschmäht hatten, mit denen die Wissenschaftler ihre Versuchstiere
füttern wollten Calgenes Vortstandsvorsitzender Roger Salquist
sagte über seine Tomate: "Glauben Sie mir, man könnte ihnen ein
Feinschmeckermenü daraus zubereiten, und...(sie) würden sie
trotzdem nicht mögen."
Die Ratten wurden schließlich über Magensonden mit den Tomaten
zwangsernährt. Mehrere Tiere entwickelten Magenverletzungen;
sieben von vierzig Ratten starben innerhalb von zwei Wochen.
Die Tomate wurde trozdem zugelassen.
aus "Trojanische Saaten" von Jeffrey M. Smith
(Orig. "Seeds of Deception")
Für weitere Geschichten bitte klicken
Mehr...
 

 
 
Das Traümende Universum
 
ICH BIN MAGAZIN - Ausgabe Nr. 4 "ICH BIN Schöpferkraft"
www.ichbin-magazin.de
 
von Ilona Selke
Das träumende Universum

Es ist ein sonniger und paradiesischer Morgen. Umgeben von üppigen, tropischen Pflanzen und der Sonne auf Hawaii, die durch die Palmenblätter scheint, sitze ich auf unserer Veranda im Schneidersitz und meditiere. Vor zehn Jahren hatte es meinen Mann Don und mich auf diese traumhafte Insel gezogen, vor allem weil wir hier mit freien Delphinen schwimmen können.

Die letzten sieben Monate waren wir mit Seminaren auf Tour gewesen. Als wir zurückkamen, säumten drei alte Autokarosserien unsere heilige, kleine Straße. Jedes Mal, wenn ich unsere Straße entlang fuhr, bestürzte mich der Anblick dieser Autos. Wie nachlässig war es, dieses Paradies in eine Schrotthalde zu verwandeln! Die Autos hatten schon viele Monate dort gestanden, teilte uns unsere Nachbarin in ihrer Verzweiflung mit. Sollte das der Lohn für unsere Arbeit und Abwesenheit gewesen sein? fragte ich mich.


Mehr...
 

 
 
Meditation und Psychotherapie
 
These von Mo Gehring
Im Interview von Mo Gehring werden Ilona Selke Fragen zum Thema Spiritualttät und Psychotherapie gestellt.
Gehören Psychotherapie und ein spiritueller Weg möglicher Weise zusammen?
Einsichtsreiche Antworten entstanden aus dem Interview, welche zur Diplom Arbeit von Mo Gehring gesammelt wurden.
Mehr...
 

 
 
Im Land der Erleuchtung
 
Raibow Magazin
www.rainbow-spirit.de/mag2008_2/ilona_selke.html
 
Indien! Das Land der Yogis, der Heiligen, der Sadhus, der mystischen Erfahrungen, der Erleuchtung! Dieses Land hatte mich schon lange im Bann. Ich war in Benares angelangt und ein junger Inder ruderte mich langsam an den Ufern des heiligen Ganges entlang. Die große, rote Sonnenscheibe erhob sich gemächlich über den Horizont und badete Benares in ihrem uralten Licht, während tausende von Indern sich zur Morgenwäsche in diesen heiligen Fluss begaben. Dies war die berühmte Stadt in deren Nähe Buddha seine ersten Lehren gegeben hatte.
Mehr...
 

 
 
Delphne- Engel der Meere
 
Allegria Magazin
www.lebenausdervision.com/dokumente/DelfineEngelDerMeere.pdf
 
Langsam glitt ich in das türkisfarbene, warme Wasser zu den Delfinen. Hier in Florida konnte ich mich direkt vom Boot aus ins seichte Wasser zu den Delfinen gesellen und mit ihnen im Freien schwimmen. Seit über zwanzig Jahren sind sie an den Kontakt mit Menschen gewöhnt. Hier sind es Delfine, die aussehen wie der Fernsehfreund Flipper, die hier vor der Küste Floridas spielerisch den Kontakt zu den Menschen finden. Immer wieder erprobte ich, ob Delfine telephatisch veranlagt sind, und in wie weit sie auch heilende Wirkungen auf Menschen ausüben.
In der Antike wurden sie bereits die Engel der Meere genannt. Zu jener Zeit erwarben sie sich schon den Ruhm altruistisch zu sein. Lange bevor es das Fernsehen gab, das mit Flipper die Herzen der Menschen erweichte und das Internet ihren Ruhm verbreiten konnte.
Delfine waren schon in der Antike dafür bekannt Schiffe aus schwierigen Notlagen zu lotsen und Menschen in Not zu retten.
Mehr...
 


Delfine - Engle der Meere DEZEMBER 2011

Viele Menschen erinnern sich sicherlich noch an den Fernseh-Delphin FLIPPER, der durch seine hervorragende Intelligenz in den sechziger Jahren die Menschen begeisterte.
Wenn auch dressiert, so schien Flipper uns als ein den Menschen am nahestehenster Freund. Die Griechen nannten die Delphine zu Recht die Engel der Meere, weil sie dafür bekannt waren Schiffe und Schiffbrüchige Menschen aus der Not zu helfen.
Wie kommt es, dass diese Säugetiere, die in einer vollkommenen anderen Welt leben, uns Menschen überhaupt verstehen können? Ein Fisch, ein Frosch, ein großer Hai würde nie auf die Idee kommen, Schiffe durch schwere Passagen zu lotzen, oder Menschen vor anderen Raubtieren im Meer zu schützen.

Im Hinblick dessen, dass vor 100 Jahren den schwarzen Afrikanern, damals "Negern" genannt, die Seele noch abgesprochen wurde, sind wir schon weit vorgedrungen, in dem wir überhaupt denken, das Tiere Bewusstsein haben...

Mehr...


Sag-Einfach-JA-Magazin ARTIKEL

Mehr...

 www.einfach-JA.de

 

Teilnehmerstimmen

- von Seminarteilnehmern

- zum LAV Kurs